Erfolgreiche Imagefilme – Top 10 der letzten 5 Jahre


Diesmal haben wir für euch die, für uns, 10 erfolgreichsten Imagefilme der letzten 5 Jahre herausgesucht.

Denn Filmproduktionen wie Imagefilme sind weit mehr als nur Werbespots.

Im Gegensatz zum klassischen Werbefilm, der meist nur das Produkt oder die Dienstleistung eines Unternehmens ins Rampenlicht rückt, verfolgt ein Imagefilm einen anderen Ansatz.

Imagevideos erzählen einprägsame Geschichten, die die Werte und die Persönlichkeit einer Marke oder eines Unternehmens unterstreichen. Durch kreatives Storytelling schaffen sie eine emotionale Verbindung, kreieren ein passendes Image und bauen Vertrauen bei der Zielgruppe auf.

Unsere Top-10-Liste von Imagefilmen zeichnet sich durch eine beeindruckende Mischung aus Originalität, emotionaler Tiefe und ausgezeichnetem Humor aus.

Viel Vergnügen! 😊

Inhalt

Unsere Top 10 der erfolgreichsten Imagefilme der letzten 5 Jahre

Platz 10 – Hafod Hardware – „Be a kid this Christmas”

Das zweiminütige Weihnachtsvideo, das für ein kleines traditionelles Eisenwarengeschäft in Hafod, England, produziert wurde und den zweijährigen Sohn des Besitzers in der Hauptrolle zeigt, hat sich zu einem viralen Hit entwickelt.

Der Film wurde gerade einmal mithilfe von 100 Pfund realisiert und besticht durch seine einfache Botschaft. „Sie ist real und sagt nicht: ‚Gebt aus, gebt aus‘. Ich denke, man merkt, dass es von Menschen gemacht wurde, denen dieses Geschäft am Herzen liegt.“ So Jones, der Besitzer des Geschäfts.


Platz 9 – BMW – „The Small Escape”

Zu Beginn mutet der Clip wie ein Agentenfilm an, doch am Ende wird klar, dass es sich hier um reale Ereignisse aus dem Jahr 1964 handelt. Mithilfe eines BMW Isetta konnten neun Personen über die Grenze nach Westberlin fliehen.

Ein emotionaler und spannender Kurzfilm von knapp 4 Minuten, der beim Schauen unter die Haut geht!


Platz 8 – Danish Road Safety Council – „A helmet has always been a good idea.”

„Helme waren schon immer eine gute Idee!“ Das ist die Botschaft der Kampagne, die mehr Radfahrer:innen mit einem Augenzwinkern davon überzeugen will, dass es an der Zeit ist, einen Fahrradhelm zu kaufen und ihn zu benutzen.

Die Kampagne wurde 2021 für den dänischen Verkehrssicherheitsrat von NewLand Film und & Co produziert.

„Eine clever gemachte Kampagne zur Sensibilisierung des Themas Verkehrssicherheit, die hoffentlich den/die eine/n oder andere/n Helmverweigernde/n umstimmen wird.“


Platz 7 – ABSOLUT – „The Vodka with Nothing To Hide.”

Würdest du dich für dein Unternehmen nackt vor die Kamera stellen?

Bei Absolut Vodka haben das 28 mutige Mitarbeiter:innen getan, um den Slogan der Kampagne „The Vodka with Nothing to Hide“ auf eine ganz spezielle Weise zum Leben zu erwecken. 😉

Der Imagefilm ist nicht nur humorvoll, sondern behandelt auch wichtige Themen wie Nachhaltigkeit und Regionalität:

Sowohl Heu als auch Wasser für die Produktion stammen ausschließlich aus Schweden und auch Klimaschutz wird großgeschrieben, da der Produktionsprozess CO2-neutral ist und Produktionsüberschüsse als Futtermittel weiterverwendet werden.

Zu guter Letzt wird das starke Gemeinschaftsgefühl unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hervorgehoben, was die Marke besonders sympathisch macht.

Gekonnte Inszenierung der Marke – und Ihrer Mitarbeiter:innen 😉– sowie intelligenter Einsatz von Nachhaltigkeitsthemen.


Platz 6 – Erste Group x LEC – „Road to Glory”

#believeinyourself – Everything else will follow

Ausgangspunkt für die Sponsoring Kampagne der Ersten Bank für die LEC (leagueoflegends) Playoffs ist ein emotionaler Imagefilm, der den Claim #believeinyourself der Bank markenadäquat in die esports-Sphäre übersetzt.

Der Imagefilm nimmt die Zuschauer:innen mit auf eine Reise durch die Herausforderungen und emotionalen Hürden junger Esport-Profis. Es wird die Geschichte eines jungen Gamers erzählt, der seine Zweifel überwindet und letztlich im Esport erfolgreich ist.

Durch diese Erzählung zeigt die Erste Bank nicht nur ihre Unterstützung für den Esport, sondern spricht auch direkt die Lebensrealitäten und Träume einer jungen, ambitionierten Generation an.

Dieses Engagement der Bank, gepaart mit einer tiefgehenden emotionalen Ansprache, positioniert sie als eine moderne und empathische Marke. Mit der Botschaft, an sich selbst zu glauben – „#believeinyourself – Everything else will follow“ –, demonstriert die Erste Group, dass sie am Puls der Zeit ist und die Bedeutung von Esports anerkennt.


Platz 5 – Apple – „On with the Show”

In diesen Werbespot „On with the Show“ demonstriert Apple zu was die Kamera des Iphone 15 Pro im Stande ist. Unterstreicht wird das u.a. mit dem Slogan “There’s no Camera like Pro”, der am Ende des Spots eingeblendet wird.

Die Aussage: Das IPhone 15 Pro ist für das Showbusiness gemacht! 

Bekräftigt wird diese Schlussfolgerung auch durch die musikalische Untermalung des Clips mit Irving Berlins bekanntem Song „There’s No Business like Show Business.“ 

Einmal mehr beweist Apple mit seinen Imagefilmen, dass Qualität vor Quantität steht.

Bei diesem Imagefilm ist alles stimmig und zeugt von hohem Produktion Value: von den Kostümen und den Requisiten bis hin zu den talentierten Schauspieler:innen. Apple geht keine Kompromisse ein, wenn es darum geht, seine Vision zu vermitteln und seine Marke auf Hollywood-Niveau zu präsentieren.


Platz 4 – MoneySuperMarket.com – „Epic Lift”

Der Imagefilm „Epic Lift“ ist ein kreativer und humorvoller Beitrag von MoneySuperMarket.com, der zwei Kultfiguren aus der Welt von „Masters of the Universe“ aufeinandertreffen lässt.

Die beiden Erzfeinde He-Man und Skeletor haben beide mithilfe von MoneySuperMarket Geld gespart und fühlen sich so episch, dass sie ihre Differenzen beiseiteschieben und die bekannte letzte Tanzszene aus dem Kinoklassiker der 1980er-Jahre, Dirty Dancing, aufführen.

Der Spot ist besonders erfolgreich, da er gekonnt Nostalgie mit Humor verbindet. Die unerwartete Interaktion der Charaktere und die humorvolle Interpretation einer so ikonischen Tanzszene sorgen für Unterhaltung und bleiben im Gedächtnis haften.

MoneySuperMarket.com nutzt hierbei die Popularität von kultigen Figuren und bekannten Filmmomenten, um auf unterhaltsame Weise Aufmerksamkeit zu erregen und die Botschaft zu vermitteln, dass das Unternehmen dabei hilft, „epische“ Einsparungen zu erzielen.

Aber nicht nur die kreative Richtung und das EPIC-Konzept trugen zum Erfolg des Spots bei, auch die Kostüme und die Liebe zum Detail bei der Nachbildung dieser ikonischen Figuren sind extrem gelungen.

Diese absurde und humorvolle Szenerie bleibt den Betrachter:innen sicher in Erinnerung!


Platz 3 – Penny – „Der Wunsch”

Weihnachtswerbefilme zeichnen sich oft durch Storytelling aus. Dabei stehen Emotionen im Vordergrund, die dafür sorgen sollen, dass der Imagefilm im Gedächtnis bleiben und die Kund:innen ein vertrautes Gefühl mit einer Marke aufbauen.

Der Discounter PENNY griff 2021 mit diesem Werbespot eine tiefe emotionale Thematik auf, die damals eng mit den Herausforderungen der anhaltenden Corona-Pandemie verknüpft war.

In der Geschichte sitzen eine Mutter und ihr heranwachsender Sohn gemeinsam abends im Lockdown am Küchentisch. Als er sie nach ihrem Weihnachtswunsch fragt, entführt der Film die Zuschauer:innen auf eine Traumreise durch eine Jugend, die ihm durch die Corona-Pandemie verwehrt blieb. Hier wünscht die Mutter sich für ihn, dass er nicht ständig zu Hause rumhängt, sich heimlich von daheim hinausschleicht, von seinem Vater abgeholt werden muss, weil er zu viel getrunken hat, er die Schule schleifen lässt, seine erste große Liebe erlebt und wieder verliert und mit seinem besten Freund verreist. „Ich wünsch mir einfach, dass du deine Jugend zurückbekommst.“

Mit dem Spot greift Penny gekonnt ein höchst emotionales Thema auf, welches besonders junge Menschen während der Pandemie bewegte. Als geschickter Marketingschachzug spricht der Spot aber vor allem auch Mütter – die Penny Haupt-Zielgruppe – an, die für ihre Kinder nur das Beste wollen.

Es überrascht kaum, dass ein Imagefilm, der ein Thema aufgreift, dass unser Leben fast zwei Jahren so stark prägte, kontroverse Meinungen hervorruft. Dieser emotional aufgeladenen Imagefilm ging viral und erreichte Millionen von Menschen.


Platz 2 – Achmea – “Sustainable living, together | The Achmea Way”

Der Achmea Versicherung gelingt hier ein eindrucksvoller und berührender Imagefilm, der gezielt die emotionale Essenz der Marke vermittelt.

Mit einer fesselnden Bildsprache und unterlegt mit emotionalem Sound erzählt der Film fünf schicksalhafte Geschichten, die von realen Ereignissen inspiriert sind und tatsächliche Achmea Versicherungsfälle aufgreifen.  In jeder Geschichte wird ein anderer Zweig des Versicherungsunternehmens behandelt. Die Protagonist:innen erleben ganz unterschiedliche Schicksalsschläge, wie zum Beispiel, einen Autounfall, einen Ransomware-Angriff auf das eigene Unternehmen oder einen verheerenden Hausbrand. Auch scheinbar schöne Momente, die jedoch ihre eigenen Herausforderungen bergen, wie die Pensionierung oder die unerwartete Geburt von Drillingen, sind Teil der Erzählung. Herausfordernde und manchmal beunruhigende Wendepunkte im Leben, an denen man auf Unterstützung und Hilfe angewiesen ist. Was diese einzelnen Geschichten gemeinsam haben, ist die Solidarität, die ihre Protagonist:innen nach diesen Ereignissen aus ihrem Umfeld erfahren und natürlich die Unterstützung der Versicherungsgesellschaft Achmea.

Die Geschichte zeigt, wie wichtig der gegenseitige Zusammenhalt und die Fürsorge füreinander sind und wie ein stabiles und verlässliches Versicherungssystem zur gesellschaftlichen Solidarität beitragen kann. Besser kann ein Markenimage nicht präsentiert werden.


Platz 1 – Apple – „The Underdogs: Swiped Mac”

„I’m afraid no password, no burrito, boys.“

Mit dieser Ansage weist ein Pfandleiher zwei Diebe ab, die versuchen, ein gestohlenes MacBook Air zu verhökern, das sie zuvor Bridget, einer Angestellten eines großen Unternehmens gestohlen haben.

Apple kehrt hier mit seiner Serie „The Underdogs“ zurück. Diesmal sind die liebenswerten Angestellten – The Underdogs – auf einer Mission, um einen gestohlenen Mac zu retten. Zum Glück haben sie die leistungsstarken Sicherheitsfunktionen von Apple auf ihrer Seite! Gute Nachrichten für sie. Miserable Nachrichten für die stümperhaften Diebe.  

Die vier Angestellten, die eine große Investorenpräsentation vorbereiten und ohne diesen speziellen Mac aufgeschmissen sind, kehren in der Episode „Swiped Mac“ aus vergangenen Werbespots zurück. Der achtminütige Film von Apple nimmt in dieser Episode Verfolgungsjagden auf die Schippe. Der Film ist eine gekonnte Kombination aus Aktion-Komödie und Produktdemo. Neben der komödiantischen Verfolgungsjagd wird der Schwerpunkt gezielt auf das Thema Sicherheit gelegt.  Verschlüsselung, Fernsperre, Datenlöschung aus der Ferne, Standortverfolgung und weitere Features werden während der Verfolgungsjagd gekonnt auf Macs, iPhones und Apple Watches eingesetzt.

Die „Underdogs“ Episoden bestechen durch wiederkehrende Charaktere. Sie haben sich im Laufe der Jahre mit einer sich ausbreitenden Geschichte weiterentwickelt und mischen dabei Lacher und Markenbotschaften, die eine schwindelerregende Anzahl von Funktionen und Geräten anpreisen.

Autor: Anna Katholnig – Produktionskoordinatorin


Newsletter-Anmeldung

Alle Blogbeiträge von nun an per E-Mail erhalten.